Startseite

Bewegung.Medien.Kunst

Ihr wollt euch bewegen?

Tanzen, Bouldern, Parkours laufen oder Kampfkunst machen?

Oder ihr habt Lust, die Bewegung filmisch zu begleiten?

Wir wollen Bewegung / Sport und Film miteinander verbinden.

In 3-4-tägigen Workshops im ABC Bildungs- und Tagungszentrum in Drochtersen-Hüll bei Hamburg könnt Ihr verschiedene Bewegungsarten kennenlernen oder vertiefen, die von Tanz und Kampfkunst über Parkours, Ballspiele bis Bouldern und vieles mehr reichen. Gleichzeitig werden wir die Bewegungsangebote filmisch begleiten – als künstlerische Clips, Musikvideos oder dokumentarischer Kurzfilm. Bei SHIFT IT könnt ihr euch also sowohl sportlich als auch mit Film austoben und kreativ werden.

Es geht nicht so sehr darum, Techniken der einzelnen Sportangebote beherrschen zu lernen, sondern Spaß an der Bewegung zu haben und den eigenen Körper besser kennenzulernen. Oder aber Ihr könnt den bewegten Körper von einer künstlerischen Perspektive aus betrachten und Formate entwickeln, die Bewegung bildlich festzuhalten. Dafür stehen Kameras, Bodycams, 360° Kameras und VR-Brillen zur Verfügung.
Ob ein Musikvideo mit choreografierten Tanzeinheiten entsteht, ein Oneshot-Clip aus der Nahperspektive auf die Hände beim Bouldern gedreht wird, oder mit der GoPro auf dem Kopf ein Parkourslauf festgehalten wird – euren Ideen für eine filmische Umsetzung von bewegten Körpern sind wenig Grenzen gesetzt.

Ihr wollt mehr Infos über das Projekt? Nähere Informationen gibt es hier.

Wer kann teilnehmen?

Alle sind eingeladen, die zwischen 14 und 27 Jahren alt sind. Ihr braucht keine sportlichen oder filmischen Vorkenntnisse. Ihr könnt teilnehmen, egal ob ihr erst ein paar Monate in Deutschland lebt und keine Deutschkenntnisse habt, ob ihr schon länger in Deutschland lebt oder hier geboren seid.
Immer wieder wird es Angebote geben, die sich nur an Mädchen*/Frauen* oder nur Jungen*/Männer* richten.

 

Das Projekt ist im Oktober 2018 gestartet. Seitdem haben drei Workshops stattgefunden (Infos dazu hier, Erfahrungsberichte hier). Für das zweite Halbjahr 2019 sind wir gerade dabei, ein Workshopangebot zu entwickeln.  Genauere Informationen und Termine werden wir laufend ergänzen und hier, sowie über Twitter und Facebook bekannt machen.